Willkommen > Chronik > 1998 - 2007


Letzte Änderung:
21.06.2017 09:31:30

1998 - 2007


2000
2001
2002
2004
2005
2007


2000

Der Radsportverein "All Heil" Veert 1900 e.V. feierte im Jahr 2000 sein 100-jähriges Vereinsjubiläum. Im Mittelpunkt dieses besonderen Ereignisses stand zur Sommerkirmes die Übergabe der Festkette an Herrn Theo op de Hipt. Die Aufgaben der Adjutanten wurden von den Herren Bernd Hermsen und Reinhold Hegmanns übernommen.





Theo op de Hipt



Bernd Hermsen
Theo op de Hipt
Reinhold Hegmanns


2001

In der Herbstversammlung der Geselligen Vereine am 17. Oktober 2001 wurde die überarbeitete Satzung der Vereinsgemeinschaft beschlossen. Die Geselligen Vereine führen nunmehr den Namen "Gesellige Vereine Veert 1962 e.V." und sind im Vereinsregister des Amtsgerichtes Geldern eingetragen.

Zweck des Vereins ist die Förderung von Einrichtungen und Veranstaltungen zur Pflege des Brauchtums, die allen Mitgliedern gemeinsam dienen, und zwar unter Wahrung der Eigenarten und Selbständigkeit der einzelnen Mitgliedsvereine.

Mitglieder des Vereins können die Veerter Vereine und die Institutionen der Ortschaft Veert sein.


2002

Aus Anlass des 90-jährigen Bestehens der Kyffhäuserkameradschaft Veert wurde Herr Arno Leyendecker zur Herbstkirmes 2003 während eines Festaktes im Saal der Gaststätte "Alt Veert" mit der Festkette geehrt. Als seinen Adjutanten hatte er Herrn Heinz Borg auserkoren.





Arno Leyendecker



Arno Leyendecker
Heinz Borg


2004

Zur Sommerkirmes 2004 feierte der SV Veert 1934 e.V. sein 70-jähriges Vereinsbestehen. Feierlicher Höhepunkt waren die Übergabe der Festkette an Herrn Thomas Christiaens auf dem Schulhof in Veert und der Festumzug mit zahlreichen Teilnehmern durch die Ortschaft Veert. Dem Festkettenträger zur Seite standen als Adjutanten die Herren Gerd Tissen und Wilhelm van Gemmeren.




Thomas Christiaens


Willi van Gemmeren
Thomas Christiaens
Gerd Tissen


2005

Im Jahre 2005 traten der TTC Blau-Weiß Geldern-Veert und die Astrid Lindgren Schule den Geselligen Vereinen bei.


2007

Das Jahr 2007 war geprägt durch die Veranstaltungen im Rahmen der 700-Jahr-Feier der Ortschaft Veert. Unter dem Dach der Geselligen Vereine hatten die Veerter Vereine beschlossen, aus diesem Anlass über das Jahr verteilt zahlreiche Veranstaltungen durchzuführen. Das Jubiläumsjahr wurde im Januar mit dem Neujahrsempfang durch den Bürgermeister der Stadt Geldern und den Ortsvorsteher der Ortschaft Veert eingeleitet. Höhepunkt der Feierlichkeiten war die Einweihung des neuen Martins-Brunnens auf den alten Markt in Veert. Der Brunnen, der aus Anlass des 700-jährigen Jubiläums der Ortschaft Veert vom Kreis Kleve gestiftet wurde, wurde der Veerter Bevölkerung feierlich am 30. Juni 2007 durch die stellvertretende Landrätin Hubertine Cronenbroek übergeben. Im Anschluss an die Übergabe wurde auf dem Marktplatz das Theaterstück „Die Wahrheit über den Drachentod“ aufgeführt. Im Rahmen der Feierlichkeiten zur 700-Jahr-Feier der Ortschaft Veert im Jahre 2007 feierte der Kirchenchor Sankt Martin sein 125-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass ernannte der Kirchenchor seinen langjährigen Organisten und Küster Heinrich Valentin zum Festekettenträger. Die Festkette der Ortschaft Veert wurde ihm in einem festlichen Akt auf dem Schulhof in Veert durch den Ortvorsteher Hans Schraets überreicht. Als seine Adjutanten begleiteten ihn Matthias Kaysers und Heinz Vester.






Heinrich Valentin



Heinz Vester,
Heinrich Valentin,
Matthias Kaysers


Im November 2007 wurde Theo Aengenheister zum Präsidenten der Geselligen Vereine gewählt.

Gesellige Vereine Veert 1962 e.V.